Month: April 2017

Verehrte Blogbesucherinnen und Besucher…

Posted by – 20. April 2017

… bereits im letzten Jahr habe ich schon mal „Filmkrise!“ gerufen. Seitdem habe ich zwar noch ab und an einen Text veröffentlicht – wirklich gelungen, regelmäßig und in einer Frequenz, die mich befriedigt, etwas zu schreiben, ist es mir leider nicht. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Woran liegt’s?

Ich könnte jetzt natürlich die geliebte Familie, den neuen Job, eine recht arbeitsintensive Fortbildung, meinen Versuch, regelmäßig zu Laufen und ein paar längere Krankheitsphasen anführen. Aber letztlich verantwortlich – bin natürlich ich. Irgendwie gelingt es mir gerade nicht, alles unter einen Hut zu bekommen. Und ohne, dass ich die bewusste Entscheidung getroffen habe, ist das Filmeschauen sowie das Schreiben über Filme still und heimlich hinten runter gefallen. Trotzdem möchte ich jetzt nicht sagen: Das war’s jetzt. Im Gegenteil! Mein Wunsch ist es, dieser Leidenschaft wieder mehr Platz in meinem Leben einzuräumen, und ich bin auf der Suche nach Wegen, wie das gehen kann. Ob ich hier von Wochen oder Monaten spreche, kann ich gerade selbst noch nicht sagen. Aber ich bin zuversichtlich, dass mir da schon irgendwann etwas einfällt.

Wem es beim großen Angebot von Texten im Netz nicht besonders wichtig ist, ob gerade in diesem Blog neue Beiträge erscheinen – der hat es gut. Allen anderen empfehle ich, vielleicht noch einmal bei den älteren Beiträgen hier vorbeizuschauen. Das machen ich selbst gelegentlich. Und freue mich.